ReKo GmbH

Das Projekt „Regionales Kompensationsflächenmanagement im Kooperationsraum Bodensee-Oberschwaben“ hat das Ziel, eine regionale Steuerung und Bündelung des Ausgleichs auch über Gemarkungsgrenzen hinweg zu ermöglichen. Projektpartner sind der Regionalverband, der Landkreis Ravensburg, der Bodenseekreis und weitere Städte und Gemeinden der Region, darunter auch die Gemeinde Horgenzell. Umgesetzt werden die Aufgaben von der Regionalen Kompensationspool Bodensee-Oberschwaben GmbH (ReKo) GmbH.

Die Gesellschaft arbeitet nicht vorrangig gewinnorientiert, sondern hat vor allem das Ziel, Ökopunkte für die beteiligten Kommunen und Kreise zur Verfügung zu stellen. Die beteiligten Kommunen verpflichten sich dazu, Ökopunkte, die sie nicht selber generieren können, nur über die ReKo GmbH und nicht über Dritte zu beziehen. Die laufenden Betriebskosten und das notwendige Kapital für die Generierung von Ökopunkten sollen von der ReKo GmbH durch die Veräußerung von Ökopunkten erwirtschaftet werden.

Das operative Geschäft der ReKo, die Abwicklung des An- und Verkaufs sowie der Entwicklung der Flächen, liegt bei der Flächenagentur Baden-Württemberg GmbH.